Impuls bewegt

Die Pflege liegt uns am Herzen

Aktivität ist unsere Leidenschaft

Unsere Wohngemeinschaften bieten neue Wege des Zusammenlebens im Alter

Pflegefachberatung nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Wird die Pflege durch Angehörige des zu Pflegenden erbracht, sind diese verpflichtet sich in regelmäßigen Abständen durch eine Pflegeeinrichtung beraten zu lassen. Das Ziel der Beratung ist die Verbesserung und Sicherstellung der Pflegesituation. So können  beispielsweise ein erhöhter Pflegebedarf rechtzeitig festgestellt oder praktische Themen wie Hilfsmittelbeschaffung, Schmerztherapie oder Hebetechniken mit Fachleuten besprochen werden.

Kosteninformation

Die Kosten die für die Beratungseinsätze anfallen werden vollständig von der Pflegekasse übernommen.
Abhängig von der Pflegestufe sind die Beratungseinsätze für Menschen mit Pflegestufe 1 & 2 alle 6 Monate, für Menschen mit Pflegestufe 3 jedes Quartal, verpflichtend, sobald diese Pflegegeld beziehen. Auch steht Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz nach § 45 SGB XI, unabhängig von der Pflegestufe,  zwei mal jährlich eine Beratung zu.

 

Sie haben Fragen zur Pflege

Einige unserer Themenangebote für Sie:

  • Wie stelle ich einen Pflegeantrag?
  • Wie bereite ich mich auf die Einstufung des MDK vor?
  • Welche Hilfsmittel kann ich bei der Pflege einsetzen?
  • Wie wasche, bette und lagere ich einen Pflegebedürftigen richtig?
  • Wie kann ich dabei rückenschonend arbeiten?
  • Wie beuge ich Druckgeschwüren (Dekubitus) wirksam vor?
  • Was muss ich bei der Pflege eines Diabetikers beachten?
  • Wie gehe ich mit einem verwirrten Menschen um?
  • Ernährungshinweise / Ernährungsberatung
  • Wie begleite ich einen sterbenden Angehörigen?
  • Welche grundsätzlichen Hilfen kann ich in Anspruch nehmen?

So erreichen Sie uns:

Sozialstation Impuls
Schloßstraße 5-6
13507 Berlin

Tel 030 / 40 30 99 0
Fax 030 / 40 30 99 16
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Sozialstation Impuls